Looking back over my shoulder… #1

Einen Konkreten „MS-Jahrestag“ habe ich nicht, denn ich weiß nur noch, dass ich über den 1. Mai im Krankenhaus war, aber nicht mehr wann die Hiobsbotschaft kam. Anyway, inzwischen habe ich also 15 Jahre Diagnose. 15 Jahre Behandlung und Erfahrungen mit verschiedenen Medikamenten, mit nicht-wahrhaben-wollen und stur sein. Irgendwie bekam ich Lust darauf, meine Krankheitsgeschichte […]

Toll ist, wenn es einfach klappt.

Während des Schubes lag ich ja doch viel (zu viel…) auf der Couch, also habe ich viel gedacht, viel geplant und natürlich viel davon mit der besten Ehefrau von allen besprochen. Wir wollten ja schon lange den zweiten Stellplatz vor dem Haus Über-Carporten. Und ich hatte dann noch die Idee, wenn wir schon am Bau-Basteln […]

Schubdate Nr. 4

Gestern war der erste Tag „ohne“, und wie jedes Mal der Tag, an dem nichts geht… Jeder Schritt ist dann einer zu viel, sobald ich stehe ist mir schwindelig und mit dem Sehen ist es auch abenteuerlich. Heute ist es viel besser, scheint so, als ob ich es diesmal besser wegstecke. (Okay, das könnte auch […]

Schubdate Nr. 3

Heute steht also die letzte Infusion in dieser Runde an. Aktuell ist der Kopf noch klar, wir immer kurz vor der Infusion. Da geht der Blutdruck zwar allmählich in den Keller, aber der Kopf kann noch (oder wieder) langsam. Die eisblaue Drahtkette ist gestern noch fertig geflochten und ich habe sie auch gleich kalibriert. Den […]

Schubdate Nr. 2

Dieses Schubdate entsteht dann doch auf der Couch. Bei meinem Arzt war heute Infusionsstau und wenn ich schon eine Stunde warten muss, bis das Zeuch dann endlich angelegt wird sinkt meine Laune ins Nichts… Zweite Runde Cortison… ach, wie vertraut ist dieses Spiel. Das Hirn läuft im Kreis rum auf Höchstleistung, der Körper macht dummerweise […]

Schubdate Nr. 1

Auch der Neurologe war sich nicht sicher, ob ich jetzt neben neuen Schub habe, oder ob nur die alte Narbe Theater macht. Nach dem Motto „better safe than sorry“ hauen wir drauf. Drei Mal Cortison. Der Vorteil? In der Praxis gibts Patienten-WLAN, also kann ich nebenher bloggen. Wobei Tippen nur mit links sehr kreativ sein […]

Das Basteln, die Messe und das Murmeltier.

Fangen wir mir dem Murmeltier an. Ich hatte ja schon angedeutet, dass meine Oberschenkel doof durch die Gegend wobbeln… das haben sie dummerweise am Sonntag getan und heute morgen auch. Ich habe jetzt nachgegeben und gehe heute Mittag zu meinem Neurologista. Mal sehen was draus wird. Ein Teil von mir hofft, dass es ein Schub […]

Behandlungsmödele

Manchmal gibt es so Momente… Momente in denen Du Dich fragst, ob nun eigentlich die Welt bescheuert ist oder Du selbst. Ich habe meine MS jetzt seit fünfzehn Jahren diagnostiziert (krank bin ich schon seit über 20 Jahren, also mehr als mein halbes Leben) und behandelt. In der Zeit habe ich schon… ich weißnichtwieviele… MS-Diätmoden […]

Warum ich nicht unter Pseudonym blogge…

zumindest nicht wirklich… Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand, der eine Domain hat, sie auch auf seinen (realen) Namen registriert hat ist groß. So ist eben auch bei der Mikrowelle. Im ersten Moment habe ich gar nicht drüber nachgedacht, ob es sonderlich vernünftig ist, über meine Krankheiten – physisch wie psychisch – öffentlich zu schreiben. Da ich […]

Dies, Das, Wellness und anderes

So, die Arbeitswelt hat mich wieder. Nachdem ich die letzten Tage semibegrippt durchhing und auch am Wellnesstag noch mehr gehustet und geröchelt habe als mir lieb  war, geht es heute. Der Wellnesstag letzte Woche Mittwoch hat auf jeden Fall gut getan… den ganzen Tag gemüslich in einem elegant eingerichteten Sauna-Bereich rumhängen, Rasul-Dampfbad mit Körperpeeling, Massage, […]