Lebenszeichen…

Wow, so lange ist es her, dass ich hier etwas geschrieben habe. Bestimmt haben einige meiner ehemaligen Mitleser den Blog inzwischen aus ihren Bookmarks gelöscht, weil so lange nichts passiert ist.

Na ja, passiert ist schon was, aber nicht unbedingt auf Papier. Gerade mal zehn Tage nachdem letzten Post hatte ich eine Panikattacke am Schreibtisch, da war nix mehr mit „logischem Abstand“. Ergebnis: Sofortige Krankschreibung und Suche nach einem neuen Job. 1:0 für die Depri.

Der hat sich dann gottseidank schnell gefunden, bei einem Projektteam im Forschungsbereich. Hier habe ich ein ganz tolles Zuhause unter vielen Geeks gefunden. Job? Läuft. Bis Mai 2020.

Fortbildung? Läuft. Inzwischen habe ich ein weiteres Modul und eine Masterclass abgeschlossen, mehr als die Hälfte der Ausbildung ist rum und das, was ich schon kann darf ich in meinem neuen Job nutzen.

Neues aus der Mikrowelle? Ab-So-Lut schubfrei. Glaubt man das? Ich wollte es nicht glauben, aber es beweist mir, wie gut es mir hier geht.

Mein Plan ist es, jetzt wieder jede Woche mindestens einen Blog zu schreiben und wieder mehr von meinem Leben mit euch zu teilen.

Ein Gedanke zu „Lebenszeichen…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.