It’s a beautiful day…

and I can’t keep myself from smiling…
Die beste Ehefrau von Allen hat mich heute morgen mit Frühstück und Blumenstrauß überrascht. Sie muss ja Mittwochs immer etwas später in die Schule und hat mir zuliebe ihren ganzen Morgenablauf geändert. Bärchen, ich liebe Dich. Das muss jetzt auch mal öffentlich gesagt werden.

Als ich dann den Arm voll Brezeltüte hier im Büro einlief, kamen mir meine Kolleginnen strahlend entgegen und hatten doch tatsächlich eine Kleinigkeit für mich – Süßies und ein superleckeres Duschbad 😀

Und sonst so? Verbringe ich den Vormittag mit Michael Bublé alleine in unserem Büro und arbeite doch tatsächlich hochkonzentriert auf die Präsentation heute Nachmittag hin. Drückt mir die Daumen dass alles gut geht und ich mein neues Auto dann in ungebrochenem Hochgefühl abholen kann.

Gerade eben habe ich noch bemerkt, dass ich meinen Extended Memory (also meine MindPapers) genauso zu Hause vergessen habe, wie den gestern sorgfältig präparierten USB-Stick mit meiner Lieblingsmusik. Was soll’s. Das Auto hat bestimmt auch irgendwo nen CD-Schlitz 😀

4 Gedanken zu „It’s a beautiful day…

Kommentar verfassen